TSV Ellhofen ist Meister der Bezirksliga der Turnerinnen

Das letzte Wettkampfwochenende der Schwäbischen Bezirks- und Landesligen fand in der Sporthalle in Ellhofen statt.

Mit 3 Tabellenpunkten Vorsprung gin...

Adrian Tempel ist Württembergischer Nachwuchsmeister

Die Baden-Württembergischen Meisterschaften der Gerätturner wurden dieses Jahr von der KTG Heidelberg ausgerichtet.

Für Adrian Tempel vom TSV Ellhofen...

2 Württembergische Vizemeister beim Deutschen Mehrkampf

Bei den Württembergischen Mehrkampfmeisterschaften in Heidenheim waren 4 Turnerinnen des TSV Ellhofen beim Deutschen Mehrkampf am Start.

Dieser vielse...

4. GYMWELT - Sommerprogramm 2019

Das Sommerprogramm der TSV - GYMWELT geht in die vierte Runde. 17 Kurse, von BBB bis Zumba, gibt es in der Sommerferien für die TSV Mitglieder. Und da die Sp...

10 Qualifikationsplätze fürs Landesfinale erreicht

Beim Mehrkampftag des Turngau Heilbronn, der dieses Jahr von der SG Gundelsheim ausgerichtet wurde, war der TSV Ellhofen mit 19 Teilnehmern beim Schülermehrk...

3. Platz für Tessa Siegel beim Landesfinale

Über die Gau- und Bezirksfinals haben sich die 12 besten Turnerinnen jeder Altersklasse für das Landesfinale, das dieses Jahr vom TSV Gärtringen ausgerichtet...

TSV Ellhofen baut Tabellenführung in der Bezirksliga aus

Beim zweiten Wettkampftag der Bezirksliga Staffel IV in Ingelfingen, musste Trainerin Antje Meißner auf Alicia Timm verzichten, die wegen eines privaten Term...

6. Platz für Adrian Tempel beim Metropol-Cup Rhein-Neckar in Heidelberg

Seinen ersten Bundesweiten Wettkampf bestritt der siebenjährige Adrian Tempel vom TSV Ellhofen beim Metropol-Cup und Heidelberg.

Adrian turnte die 8 P...

Der TSV Ellhofen war Ausrichter des letzten Wettkampftages der Bezirksliga der Turnerinnen. "Wenn wir vor den Stuttgarterinnen bleiben, dann ist uns der Startplatz in der Landesligarelegation sicher" beschrieb Abteilungsvorsitzender Markus Küstner die Ausgangsposition.

Die gute Stimmung in der Mannschaft kippte schon beim Einturnen. Michelle Schweizer hat sich am Sprunggelenk verletzt und damit war ihr Einsatz, der an allen 4 Geräten geplant war unsicher.

Nach ihrem Abgang beim ersten Gerät, dem Stufenbarren hatte Trainerin Antje Meißner Gewissheit, sie musste die Mannschaft an den anderen Geräten umstellen. Am Schwebebalken setzte sich die Unsicherheit der vorhergegangen Wettkämpfe fort und der MTV Stuttgart setzte sich von den Ellhofenerinnen ab.
Mit einer starken Bodenkür, für die sie die Tageshöchstnote von 12,2 Punkten erhielt, zeigte Lena Henrich, dass die Mannschaft noch nicht aufgegeben hat. Auch die anderen zeigten gute Bodenübungen und holten mit dem Besten Mannschaftsergebnis an diesem Gerät auf.


Am Sprung geben die Gastgeberinnen nochmal alles, doch die routinierten Damen aus Stuttgart konnten ihren Vorsprung retten, der am Schluss nur noch 0,05 Punkte betrug.
Damit musste sich der TSV mit dem "undankbaren" 4. Platz begnügen.

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok Ablehnen